Netzwerk vWS - von Willebrand Syndrom

Über uns

Das von-Willebrand-Syndrom ist eine Erkrankung, die häufig unerkannt bleibt. Um Betroffenen ein frühzeitiges Erkennen der Erkrankung zu ermöglichen und sie zu schützen, haben wir im Jahr 2008 das „Netzwerk vWS – eine Initiative zur Früherkennung des von-Willebrand-Syndroms“ ins Leben gerufen.

Wir, das sind:

Deutsche Hämophiliegesellschaft (DHG) e.V.
Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.
Berufsverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ) e.V.
Berufsverband der Frauenärzte (BVF) e.V.
Berufsverband der Deutschen Hämostaseologen (BDDH) e.V.
Gesellschaft für Thrombose- und Hämostase-Forschung (GTH) e.V.
CSL Behring GmbH
 

Das Anliegen des Netzwerks ist es, umfangreich über die Erkrankung von-Willebrand-Syndrom aufzuklären, Betroffenen die Ängste zu nehmen und darüber hinaus die ärztlichen Fachgruppen für die Erkrankung zu sensibilisieren.

Inzwischen hat sich die Initiative als feste Größe etabliert und findet sowohl bei Ärzten als auch in der breiten Öffentlichkeit große Anerkennung als kompetenter Ansprechpartner für die Erkrankung des von-Willebrand-Syndroms.

Bestellen Sie Anamnesebögen
jetzt auch ohne DocCheck-Passwort

Sie möchten für Ihre Arztpraxis Anamnesebögen* zur Erfassung des Blutungsrisikos oder weiteres Praxismaterial bestellen?

Schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Wunsch-Bestellung an:
bestellung@netzwerk-von-willebrand.de

*(1 Einheit = 20 Bögen)